Ginsterburg

Für den durchschnittlichen Netzwerkbenutzer kann der ganze Jargon rund um VPN überwältigend sein. Glücklicherweise ist es einfacher zu verstehen, wie man sich mit dem Internet verbindet und wie ein VPN funktioniert. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Ihre IP-Adresse ist und wie Sie sie mit einem VPN verbergen können.
Erkläre die IP-Adresse
Sie können Ihr ganzes Leben im Internet verbringen, ohne über Internet Protocol (IP)-Adressen nachdenken oder etwas wissen zu müssen. Dies liegt daran, dass es im Hintergrund mit geringer Technologie hängt, um das gesamte Webbrowsing-Erlebnis einfacher zu machen. Es besteht keine direkte Verbindung zum Internet. Häufig stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Heim- oder Büronetzwerk her. Sie können auch eine Verbindung zu einem öffentlichen Netzwerk herstellen, z. B. einem Café, das über Ihren Internetdienstanbieter (ISP) mit dem Internet verbunden ist.
In den meisten Fällen verbinden Sie sich über einen Router mit Ihrem Netzwerk. Der Router ist dafür verantwortlich, jedem Gerät in Ihrem Netzwerk eine private IP-Adresse zuzuweisen.
Hilft beim Senden von Daten zwischen Geräten, damit die richtigen Inhalte an den richtigen Ort gesendet werden. Die IP-Adresse, die Ihre Website “sieht”, ist eine öffentliche IP-Adresse, die von Ihrem ISP zugewiesen und als eindeutige Kennung für Ihr gesamtes Netzwerk verwendet wird. Diese öffentliche IP-Adresse enthält Informationen wie den ISP, dem Sie angehören, und den allgemeinen Standort des Servers, zu dem Sie eine Verbindung herstellen (z. B. eine Stadt oder Postleitzahl).
Dies alles bedeutet, dass wir, wenn wir über das Verstecken von IP-Adressen sprechen, versuchen, das Netzwerk, mit dem wir verbunden sind, und alle damit verbundenen Informationen effektiv zu verbergen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.